Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

0

Pippi-Langstrumpf-Schürzen-Laterne

» Bastelideen und Mitmach-Spiele rund um Pippi Langstrumpf


Im Oktober 2010 habe ich zusammen mit meiner Nichte Mone stunnnnnndenlang Pippi-Langstrumpf-Laternen gebastelt *nick*nick*

Herausgekommen ist dabei diese Schürzen-Laterne aus Bastelpappe und Transparentpapier und eine Luftballon-Laterne. Das war zwar 'ne ganze Menge Arbeit, aber wir hatten seeeehr viel Spaß dabei und sind superstolz auf unsere selbstgebastelteten Laternen! Wenn Du Lust hast, dann kannst du unser Kunstwerk gerne nachbauen ...

Pippi-Langstrumpf-Schürzen-LaterneBastelzubehör für deine Schürzen-Laterne

Für die Schürze:

  • Gelbe Bastelpappe (1xA2)
  • Schwarze Bastelpappe (1xA4)
  • Weiße Bastelpappe (1xA4)
  • Gelbes Transparentpapier (1 x A2)
  • Rotes Transparentpapier (1 x A4)
  • 2 kleine rote Knöpfe

Für Arme, Beine und Füße:

  • Gelbes Bastelpapier (1xA4)
  • Schwarze Bastelpapier (2xA4)
  • Hautfarbenes Bastelpapier (2xA4)
  • Blaues Bastelpapier (1xA4)
  • 1 leere Küchenrolle (oder alternativ Klopapierrollen)
  • 1 Ladung weiße Punkte aus deinem Locher

Für den Kopf:

  • Orangfarbene Bastelpappe (1xA4)
  • Hautfarbene Bastelpappe (1xA4)
  • Schwarze Bastelpappe (1xA4)
  • 1 Rolle orangefarbenes Krepp-Papier
  • Schwarze Wollreste für die Zopfbänder

Sonstiges:

  • 1 Laternenbügel
  • 1 Laternenleuchtestab (und Batterien)
  • Uhu (hilfreich können auch Tesafilm, Tacker & Doppelklebeband sein)
  • Bleistift, Lineal, Schere & Cuttermesser
  • Roter und schwarzer Filzstift
  • Geduld, Geduld, Geduld ...

Bastelanleitung für eine Pippi Langstrumpf Laterne

1. Pippi Langstrumpf Kopf basteln

Nachdem mein grober Entwurf für diese Pippi-Laterne aufgemalt war, habe ich mich als erstes mit dem Pippi-Kopf beschäftigt, für den ich dann auch sogleich eine Vorlage zum Ausdrucken gebastelt habe, schau hier: Pippi-Kopf. Damit nachher Schürze und Kopf zusammenpassen, musst du den Kopf im Querformat (A4) ausdrucken, sonst hat deine Pippi später einen klitzekleinen Kopf und eine viel zu große Schürze ;-) ... Praktisch ist es auch, wenn du den Hals von vorneherein etwas länger ausschneidest, dann kannst du den später besser in der Schürze festkleben.

Den Ausdruck legst du dann auf die orangefarbene Bastelpappe und malst die Konturen mit einem weichen Bleistift nach, so dass du sie später auf der Bastelpappe erkennen und dort nachzeichnen kannst und den Kopf ausschneiden kannst ... anschließend wiederholst du das Ganze Spiel mit dem Gesicht (ohne die Haare) ... das Gesicht klebst du dann auf den orangefarbenen kompletten Umriss und dann kannst du dich um Augen, Nase, Mund, Augenbrauen, Schmunzelwinkel und Sommersprossen kümmern ... dafür paust du dir die Konturen auf die schwarze Bastelpappe, schnippelst das Ganze aus und klebst es auf das Gesicht ... so habe ich das zumindestens gemacht. Mone (meine Nichte) hat Augen, Nase, Mund, Augenbrauen, Schmunzelwinkel und Sommersprossen stattdessen einfach mit einem schwarzen Filzstift direkt auf die Pappe gemalt.

Pippi-Krepp-Papier-Knuddelkopf

Die Haare haben wir dann mit Millioooooooooonen kleiner Krepp-Papier-Knüddelchen beklebt. Sieht süß aus, macht aber mächtig viel Arbeit *grins* ... anschließend haben wir dann noch mit dem schwarzen Filzstift grob die Konturen auf den Haaren nachgemalt und schwarze Wolle zu Haarbändern geflochten ...

2. Schürze (Laternenkörper) basteln

Jetzt heißt es: Den großen Bogen gelbe Bastelpappe auf den Tisch und ran an die Lineale :-) Da ein A4-Bogen zum Ausdrucken hier nicht viel weiterhelfen würde, habe ich einfach meine fertig ausgeschnittene Laternenschürze vor dem Zusammenkleben für dich fotografiert und nachträglich mit Maßangaben versehen:

Pippi-Langstrumpf-Schürzen-Laterne ... Vorlage mit Abmessungen

Ob du die Schürze dann mit dem Cutter-Messer oder mit der Schere ausschneiden möchtest, überlasse ich Deiner Fingerfertigkeit ;-) Doch bevor du die 1-cm-Klebelaschen umknickst, um die Schürze zusammenzukleben, solltest du nun zunächst die gelbe Transparentfolie passend zurechtschneiden und hinter den Schürzenrahmen kleben. Auch die rote Transparentpapier-Schürzentasche mit dem schwarzen Papprand, solltest du noch vorher ausschneiden und aufkleben. Wenn du das alles erledigt hast, dann kannst du die Klebelaschen von innen an die Schürzenvorderseite und Schürzenhinterseite kleben. Ob mit Uhu oder Doppelklebeband überlasse ich ebenfalls dir :-)

3. T-Shirt-Teile basteln und Kopf festklebenPippi-Langstrumpf-Schürzen-T-Shirt-Kragen

Für den T-Shirt-Kragen habe ich weiße Bastelpappe zurechtgeschnitten. Zweimal in der Breite der Vorder- und Rückseite ... also 10,5 cm und zweimal in der Breite der Seitenwände (abzgl. der Klebelasche) ... also 8 cm breit ... beim breiten Vorderstück habe ich dann in der Mitte einen 2 cm langen Schnitt vollführt und die Ecken dann blusenmäßig nach außen umgeklappt ... aber vielleicht spricht hier auch ein Bild mit Maßen mehr als 1.000 Worte ...

Die T-Shirt-Teile kannst du dann fein von innen an die bereits fertigstellte Schürze kleben.

Als nächstes befestigst du dann den Kopf passend hinter dem blusenmäßig ausgeschnittenen T-Shirt-Kragen ... wenn der Kopf leicht genug ist (wie bei Mones Pippi), reicht ein bisschen Uhu ... mein Pippi-Kopf ist irgendwie jedoch sooo schwer geworden, dass ich ihn von hinten mit Schaschlick-Spießen, die ich dann seitlich in der Schürze festgeklebt habe, abstützen musste *grins*

Nun kommt noch das letzte I-Tüpfelchen der Schürze: Die Träger mit den roten Knöpfen ... das ist mal supereinfach ... du schneidest einfach ca. 1 cm breite lange Streifen aus der gelben Bastelpappe, biegst sie entsprechend rechts und links über das "T-Shirt" und klebst sie jeweils vorne und hinten ... wie auf dem Bild zu sehen ... fest ... vorne Knöpfchen drauf - fertig :-)

4. T-Shirt-Ärmel und Hosenbeine basteln

Jetzt kommen die leeren Klopapierrollen oder die leere Küchenrolle zum Einsatz. Zunächst einmal zeichnest du dir mit dem Bleistift eine Linie rund um die Rolle, wo du später schneiden möchtest. Die Ärmelchen habe ich jeweils 3 cm breit ausgeschnitten und die Hosenbeine jeweils 6 cm breit. Das Schneiden geht in dem Fall am besten mit einem scharfen Cuttermesser.

Pippi Langstrumpf Laterne ... fast fertig ...Anschließend wickelst du die Ärmelchen in weißes Bastelpapier und die Hosenbeine in blaues Bastelpapier. Die Hosenbeine beklebst du dann passend mit weißen Punkten (aus dem Locher oder in Kleinstarbeit mit der Schere ausgeschnitten) ... und dann kannst du die Ärmelchen und die Hosenbeine an der Schürze festkleben. Hier lasse ich deiner Kreativität freien Lauf. Was wir da rumgebastelt und geklebt haben, war ganz schönes Gepfriemel, aber letztendlich hat alles so gehalten wie es sollte ;-)

Die Pippi-Laterne sieht dann zu diesem Zeitpunkt unnnngefähr so aus wie auf dem nebenstehenden Foto ...

5. Baumelarme und Baumelbeine

Jetzt gibt's noch ein bisschen lustige Faltarbeit. Und zwar schneidest du jetzt ein paar lange ca. 1,5 cm breite Streifen aus dem hautfarbenen Bastelpapier zurecht. Für die Faltarbeit brauchst du jeweils 2 gleichlange Streifen, die du zunächst an einem Ende im 90-Grad-Winkel zusammenklebst. Dann faltest du immer abwechselnd die Papierstreifen fein sauber übereinander, bis du einen ersten Baumelarm fertiggestellt hast. Falls du nicht genau weißt, wie man diese - auch Hexentreppen - genannten Papierschlangen bastelst, probierst du es am besten erstmal mit normalem Papier, bevor du dein gutes Bastelpapier dafür verplemperst ... haben wir auch so gemacht, weil ich mich nämlich auch nicht mehr daran erinnern konnte wie man denn nun so Baumel-Papier-Schlangen bastelt ... ist aber ganz einfach, wirst du schon sehen ...

Baumelbeine  und Baumelarm ... für die Pippi Langstrumpf Laterne

Für die Beine nimmst du dann für ein Bein nur schwarze Papierstreifen und für das andere Bein mischst du einen schwarzen mit einem gelben Papierstreifen, damit das eine Strumpfbein nachher gestreift ausschaut (siehe Bild) ... wie lang du Arme und Beine machen möchtest, sei dir selbst überlassen ...

6. Hände und Füße

Bevor du dich mit dem Laternenbügel beschäftigten darfst, möchtest du deiner Pippi-Laterne vielleicht auch noch Hände und Füße basteln ... hier haben wir einfach aus Pappe einfache Handschuh-Händchen und einfache ... natürlich übergroße ... schwarze Schuhsohlen für Pippi ausgeschnitten. Die Hände haben wir doppelt geklebt, so das wir einen doppelten Umknickrand zum Festkleben an den Ärmchen hatten. Die Füße ließen sich ganz einfach unten an die Baumelbeine kleben.

Laternenbügel
Laternenbügel

7. Laternenbügel befestigen

Nachdem wir schon ein bisschen Übung hatten durch die Laternenbügelbefestigung an der Ballonlaterne, war es hier nun ein Kinderspiel für uns:

  • Löchlein rechts und links in die
    Seitenwände der Schürze stechen
  • Laternenbügel auf's richtige Maß zurechtbiegen
  • die Enden mit einer Kneifzange abzwicken
  • jeweils von außen durch die Löchlein schieben
  • festbiegen

... hält :-)

Laternenstab besorgen ... damit die Laterne fein leuchten kann

Ich habe in meinem Bastelladen einen niedlichen Laternenstab von Riethmüller eingekauft, den ich jedoch später auch bei amazon.de entdeckt habe, für die Leute, die vielleicht keinen Bastelladen direkt um die Ecke haben ...

Der Laternenstab ist ungefähr 50 cm lang und wird mit einem 0,3 Ampere Glühbirnchen und zwei dicken Mignon-Batterien betrieben, die man allerdings extra kaufen muss ... ein Glühbirnchen war dabei, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass die kleinen Dinger manchmal schnell kaputt gehen ... es schadet also nicht, wenn man gleich einen Satz Ersatzbirnchen besorgt, bevor die Laterne nachher an St. Martin dunkel bleibt und es herzzerreißende Tränen gibt ...


Na dann :-) Viel Spaß beim Nachbasteln!

Und wenn du mir Fotos von deiner Laterne für meine Pippi-Seite schicken möchtest, dann immer her damit. Darüber würde ich mich seeeehr freuen !!





0 Kommentare zu diesem Artikel


Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: fünf + vier = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.