Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

2

Pippi geht von Bord ... Spielfilm Nr. 2

» Infos zu den Filmen rund um Pippi Langstrumpf


Laufzeit: 85 Minuten (Spielfilm in Farbe | Schweden/BRD 1969)


Im Hafen herrscht Abschiedsstimmung, Tommi und Annika ziehen lange Gesichter und sogar Fräulein Prüsselius vergießt ein paar Tränen.

Pippi ist an der Traurigkeit schuld - sie ist an Bord der Hoppetosse und will mit ihrem Vater in Richtung Taka-Tuka-Land fahren. Doch im letzten Augenblick überlegt sie es sich anders und bleibt bei Tommi und Annika.

Kapitän Langstrumpf lässt sich nicht lumpen und gibt ihr noch schnell einen weiteren Koffer voller Goldstücke.

Dieser Koffer weckt aber erneut das Interesse der zwei Ganoven Blom und Donner Karlsson. Die beiden sind nach wie vor davon überzeugt, dass es doch nicht sooooo schwer sein kann, einem kleinen Mädchen das Gold zu stehlen.

Na, wenn sie sich da mal nicht getäuscht haben.

Fräulein Prüsselius hat ihre Idee noch nicht aufgegeben, Pippi in ein Kinderheim zu bringen. Aber Pippi wäre nicht Pippi Langstrumpf, wenn sie etwas täte, was sie nicht will. So bleibt sie in der Villa Kunterbunt und führt mit Tommi und Annika ein turbulentes, lustiges und aufregendes Leben.

Weitere Infos zum 2. Pippi-Langstrumpf-Spielfilm

Pippi Langstrumpf Spielfilm-Box (DVD) alle 4 Spielfilme in einer Box
Pippi Langstrumpf Spielfilm-Box (DVD)
alle 4 Spielfilme in einer Box


Regisseur: Olle Hellbom
Drehbuch: Astrid Lindgren
Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Schauspieler in diesem Spielfilm

 




2 Kommentare zu diesem Artikel

Tonia schrieb am 17.04.2015 um 11:08 Uhr

Hallo Jörn :-)

also wirklich "komplett" alle Szenen siehst du nur, wenn du dir sowohl die Spielfilme als auch die TV-Serie anschaust. In der TV-Serie gibt es Szenen, die in den Spielfilmen nicht vorkommen und andersherum gibt es auch in den Spielfilmen Szenen, die in der TV-Serie fehlen.

Die Reihenfolge der TV-Serienteile ist auch nicht identisch mit dem Ablauf in den Spielfilmen. Der erste Spielfilm endet beispielsweise mit der Szene "Pippi geht an Bord" - also mit Teil 13 der TV-Serie. In Spielfilm Nr. 2 tauchen dann wieder Szenen auf, die es beispielsweise bereits im Fernsehserienteil Nr. 7 gegeben hat (z.B. Pippi lernt Plutimikation).

Lediglich die Spielfilme Nr. 3 und 4 passen annähernd mit dem Ablauf der Teile 14 - 21 überein, aber auch hier gibt es jeweils unterschiedliche Szenen zu sehen.

Noch dazu kommt, dass es für die TV-Serie andere Synchronsprecher gegeben hat als für die Spielfilme. Hast du meine Infoseite Unterschied zwischen den Spielfilmen und der TV-Serie bereits entdeckt?

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Jörn Klimpel schrieb am 11.04.2015 um 23:14 Uhr

Hallo Tonia.
Danke für deine Seite und die Mühe, die da drinnen steckt. Eine Information habe ich nicht gefunden. Die vier Filme sind doch aus der 21-teiligen Serie zusammengeschnitten worden.
Pippi außer RuB: Folge 18-21
Pippi in TTL: Folge 14-17
Pippi geht von Bord & Pippi Langstrumpf ..... keine Ahnung?
Sind das die Folgen 1-x & y-13?
Wäre nett, wenn du mir mit dieser Information helfen könntest, denn ich versuche für meine Kinder Pippi-Kompletti zu bekommen.
LG
Jörn



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: drei + vier = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.