Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
 
 
9

Pippi Långstrump - Pippi Langstrumpf in Schweden

» Pippi Langstrumpf in der weiten Welt



Meine Internetseite darf gerne geteilt werden:

Hier kannst du die ersten Zeilen aus dem schwedischen Pippi Langstrumpf Buch lesen ... dem ORIGINAL von Astrid Lindgren:

Pippi flyttar in i Villa Villekulla

 Pippi Långstrump - Pippi Langstrumpf in SchwedenI utkanten av den lilla, lilla staden låg en gammal förfallen trädgård. I trädgården låg ett gammalt hus, och i huset bodde Pippi Långstrump. Hon var nio år, och hon bodde där alldeles ensam. Ingen mamma eller papa hade hon, och det var egentligen rätt skönt, för på det viset fanns det ingen som kunde säga till henne, att hon skulle gå och lägga sig, just när hon hade som allra roligast, och ingen som kunde tvinga henne att äta fiskleverolja, när hon hellre ville ha karameller.

En gång i tiden hade Pippi haft en pappa som hon tyckte förfärligt mycket om, ja, hon hade förstås haft en mamma också, men det var så länge sen, så det kom hon inte alls inhåg. Mamman hade dött, när Pippi bara var en liten, liten kunde vara i härheten. Pippi trodde, att hennes mamma nu satt uppe i himlen och kikade ner på sin flicka genom ett litet hål, och Pippi brukade ofta vinka upp till henne och säga:

"Var inte ängslig! Jag klarar mej alltid!"

Sin pappa hade Pippi inte glömt. Han var sjökapten och seglade på de stora haven, och Pippi hade seglat med honom på hans båt, ända tills pappan en gång under en storm blåste i sjön och försvann. Men Pippi var alldeles säker på att han en dag skulle komma tillbaka. Hon trodde inte alls, att han hade drunknat. Hon trodde, att han hadde flutit i land på en ö, där det fanns fullt med negrer, och att hennes pappa hade blivit kung över alla negrerna och gick omkring med en gullkrona på huvudet hela dagarna.

Pippi Långstrump i Söderhavet (Teil 3 - schwedisch)
Pippi Långstrump i Söderhavet
(Teil 3 - schwedisch)


"Min mama är en ängel
och min pappa är en negerkung,
det är minsann inte alla barn
som har så fina föräldra",

brukade Pippi säga så förnöjt ...

"Och när min pappa bara får byga sej en båt,
så kommer han och hämtar mej
och då blir jag en negerprinsessa.
Hej hopp, vad det ska bli livat!"


Wenn du Lust hast, dann kannst du dir auch den Pippi Langstrumpf Song auf schwedisch anhören und lustig dazu mitträllern: Här kommer Pippi Långstrump


Meine Internetseite darf gerne geteilt werden:


Quellen und Weiterführende Literatur




9 Kommentare zu diesem Artikel

Tonia schrieb am 08.09.2017 um 14:07 Uhr

Hallo Silja :-)

in den deutschen Übersetzungen gibt es definitiv KEINE solche Textstelle in den Pippi Langstrumpf Büchern! Ich glaube daher auch nicht, dass es eine gleichlautende schwedische Version in den Originalbüchern gibt!

Ich glaube nicht einmal, dass diese "Weisheit" je in exakt dieser Form von Astrid Lindgren geäußert wurde. Wenn man all ihre Geschichten, Biografien, Autografien, Interviews, etc. gelesen hat, dann weiß man einfach, dass die sie SOOOO nicht gesprochen hat.

Das ist mehr so eine Formulierung aus Ratgeber-Büchern zum Thema Selbstbewusstsein. Klar ... vom Prinzip her hat Pippi Langstrumpf schon irgendwie genau SO gelebt, aber sie hat das halt eben gelebt und hat nicht so gesprochen ... und für Astrid Lindgren gilt das Gleiche.

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Silja schrieb am 08.09.2017 um 13:52 Uhr

Das Zitat stammt meines Wissens aus Pippi Langstrumpf.
Auf schwedisch heißt es:
Låd dig inte kuvas, var fräck och vild och underbar

Ich überlege auch schon ganz lange, ob ich es mir tätowieren lasse. Hab mich aber bis jetzt noch nicht getraut :-)

Ich wünsche dir mehr Mut...

Silja


Tonia schrieb am 04.01.2016 um 09:35 Uhr

Hallo Kat :-)

ich habe immer noch keine Astrid-Lindgren-Quelle (Buch oder Interview) für dieses Zitat finden können. Vielleicht stammt dieser Satz - auch wenn er inhaltlich wirklich sehr gut zu Astrid Lindgren passen würde - gar nicht von Astrid Lindgren, sondern wurde nur im Zusammenhang mit ihr irgendwann von jemand anderem "gedichtet"?

Ich halte aber weiterhin die Augen offen *nick*nick*

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


kat schrieb am 03.01.2016 um 20:28 Uhr

ich waere an der gleichen Uebersetzung interessiert. Danke!


Sarah schrieb am 15.12.2014 um 11:25 Uhr

Ja klar, bis Ende Dezember hab ich Zeit.

Vielen Dank, dass ist lieb von Dir.

VG Sarah


Tonia schrieb am 15.12.2014 um 11:04 Uhr

Hallo Sarah :-)

wenn das noch ein paar Tage Zeit hat, forsche ich gerne mal für dich nach ...

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Sarah schrieb am 15.12.2014 um 10:22 Uhr

Hallo

nein leider weiß ich nicht in welchen Buch es steht, vielleicht war es auch in einen Film.
Ich wäre dir echt sehr sehr dankbar wenn du mir helfen könntest.

VIelen Dank

Sarah


Tonia schrieb am 15.12.2014 um 10:12 Uhr

Hallo Sarah :-)

weißt du denn, in welchem Zusammenhang oder in welchem Buch dieses Zitat zu finden ist? Dann kann ich den Original-Text für dich sicherlich aufspüren *nick*nick*

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Sarah schrieb am 15.12.2014 um 08:50 Uhr

Hallo

ich würde mir gerne ein Zitat von Astrid Lindgren tätowieren lassen, aber am liebsten auf Schwedisch, kannst du es mir evtl übersetzen?

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“


VG & schon mal vielen Dank

Sarah



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwölf + sieben =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.