Besuche doch auch mal astrid-lindgren.de
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

0

Pippi Langstrumpf als Comic-Serie


Kinderzeitschrift Klumpe DumpeAusgabe Januar 1957
Kinderzeitschrift Klumpe Dumpe
Ausgabe Januar 1957

Von Januar 1957 bis Dezember 1959 erschienen in jeder Ausgabe der schwedischen Kinderzeitschrift "Klumpe Dumpe" kleine Comicgeschichten mit Pippi Langstrumpf und ihren Freunden. Herausgegeben wurde diese Kinderzeitschrift vom Verlag Rabén & Sjögren. Der Klumpe Dumpe ist übrigens bei uns besser bekannt unter dem Namen Humpty Dumpty.

Den Text für die Pippi-Langstrumpf-Comicserie schrieb Astrid Lindgren selbst - basierend auf ihren Pippi Langstrumpf Büchern. Die vielen Bilder wurden von Ingrid Vang-Nyman gezeichnet. Insgesamt dauerte es fast drei Jahre bis die vielen Bildchen für die 36 Pippi-Comic-Episoden fertig gemalt waren:

  1. Pippi Langstrumpf zieht ein
  2. Pippi ist Sachensucher
  3. Pippi spielt Fangen mit Polizisten
  4. Pippi geht in die Schule
  5. Pippi geht in den Zirkus
  6. Pippi und der starke Adolf
  7. Pippi geht einkaufen
  8. Pippi macht einen Ausflug
  9. Pippi mag keine Tierquäler
  10. Pippi geht auf den Jahrmarkt
  11. Pippi erleidet Schiffbruch
  12. Pippi ist noch mehr schiffbrüchig
  13. Pippi gerät in eine Prügelei
  14. Pippi und die Diebe
  15. Pippi geht zum Kaffeekränzchen
  16. Pippi als Lebensretterin
  17. Pippi feiert Geburtstag
  18. Pippis Weihnachtsbaum
  19. Pippi bekommt Besuch
  20. Pippi hat starke Zähne
  21. Pippi gibt ein Abschiedfest
  22. Pippi geht an Bord
  23. Pippi findet einen Spunk
  24. Pippis Weihnachtsgäste
  25. Pippi veranstaltet Denksport
  26. Pippi will ihr Haus nicht verkaufen
  27. Pippi heitert Tante Laura auf
  28. Pippi bekommt einen Brief
  29. Pippi geht wieder an Bord
  30. Pippi auf See
  31. Pippi geht an Land
  32. Pippi zähmt ein Wildschwein und einen Hai
  33. Pippi wird Höhlenbewohnerin
  34. Pippi redet vernünftig mit Buck und Jim
  35. Pippi fährt nach Hause
  36. Pippi will nicht groß werden

Die Comic-Serie kam bei den Kindern gut an und nachdem in der Zeitschrift "Klumpe Dumpe" der letzte Teil erschienen war, meldete auch schon die Zeitschrift "vi" ihr Interesse an. Im Frühjahr 1960 nahm "vi" dann den ersten Teil der Pippi-Langstrumpf-Comics in seinem Heft auf und druckte ebenfalls mit Erfolg zwei Jahre lang in allen Ausgaben eine Pippi-Langstrumpf-Episode. Die "vi" ist im übrigen Schwedens führendes Magazin über Kultur und Gesellschaft und hatte auch in den 60er-Jahren bereits eine deutlich größere Leserschaft als die Kinderzeitung "Klumpe Dumpe".

Die Beliebtheit der Pippi-Langstrumpf-Comics führte dazu, dass der Verlag Rabén & Sjögren von 1969 bis 1971 die Episoden in 6 Büchern zusammenfasste.

1969
Pippi zieht ein
Bilderbuch


Schwedischer Originaltitel:
Pippi flyttar in

Erscheinungsjahr:
1969 in Schweden
1970 in Deutschland

 

1969
Pippi regelt alles
Bilderbuch


Schwedischer Originaltitel:
Pippi ordnar allt

Erscheinungsjahr:
1969 in Schweden
1970 in Deutschland


1970
Pippi ist die Stärkste

Bilderbuch


Schwedischer Originaltitel:
Pippi starkast i världen

Erscheinungsjahr:
1970 in Schweden
1971 in Deutschland
 

1970
Pippi gibt ein Fest

Bilderbuch


Schwedischer Originaltitel:
Pippi håller kalas

Erscheinungsjahr:
1970 in Schweden
1971 in Deutschland


Pippi fährt zur See
1971

Pippi fährt zur See

Bilderbuch


Schwedischer Originaltitel:
Pippi går till sjöss

Erscheinungsjahr:
1971 in Schweden
1972 in Deutschland

  Pippi will nicht groß werden
1971

Pippi will nicht groß werden
Bilderbuch

Schwedischer Originaltitel:
Pippi vill inte bli stor

Erscheinungsjahr:
1971 in Schweden
1972 in Deutschland


Pippi Langstrumpf - Der Comic
Pippi Langstrumpf - Der Comic
entdeckt bei
amazon.de
und beim
Oetinger Verlag

Anlässlich des 70-jährigen Pippi-Langstrumpf-Jubiläums im Jahre 2015 hat der Oetinger Verlag erstmalig eine Gesamtausgabe mit allen 36 Comic-Episoden herausgegeben. Der Titel dieses Buches lautet:

Pippi Langstrumpf - Der Comic

Wenn du die Pippi Langstrumpf Gesamtausgabe bereits gelesen hast, werden dir die meisten der kleinen Geschichten im Comic-Buch sicherlich bekannt vorkommen. Es gibt aber durchaus ein paar kleine Geschichten, die sich Astrid Lindgren extra für die Comic-Serie neu ausgedacht hat. Dazu gehört auch zum Beispiel die Episode "Pippi hat starke Zähne". Dass Pippi Langstrumpf so stark ist, dass sie sogar ihr Pferd in die Luft stemmen kann, weiß ja fast jedes Kind. Aber dass sie auch fürchterlich starke Zähne hat, mit denen sie nicht nur Tauziehen spielen kann, das ist bestimmt für dich genauso neu wie für mich ... und in dieser kleinen Episode lüftet Pippi das Geheimnis ihrer starken Zähne *nick*nick* Eins kann ich dir schon mal verraten: Bonbons stehen nicht auf Pippi Langstrumpfs täglichem Speisezettel ;-)





0 Kommentare zu diesem Artikel


Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: drei + elf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.