Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

3

Maria Persson ... alias Annika Settergren

» Schauspieler aus den Pippi Langstrumpf Filmen


Maria Persson als Annika Settergren
Maria Persson als Annika Settergren
© 2007 Junior.TV GmbH & Co. KG
Schnappschuss aus der
TV-Serienbox Pippi Langstrumpf


 

Maria Persson - geboren am 09. Juni 1959 in Stockholm - spielte in den Pippi Langstrumpf Filmen die überwiegend brave, fürsorgliche und gut erzogene Annika Settergren.

Eigentlich hatte sich Maria Persson seinerzeit ebenfalls als Pippi Langstrumpf beworben. Na klaaaar ... jedes Mädchen in Schweden wollte damals die Pippi sein. Aber nachdem Inger gefunden war, war auch Maria Persson davon überzeugt, dass es keine bessere Schauspielerin für die Pippi geben könnte.

Dennoch hat Maria dann auch mit Bravour die Rolle der Annika gespielt, obwohl sie im wirklichen Leben eher ein Wildfang wie Pippi Langstrumpf gewesen ist.

Die Dreharbeiten zu den Pippi Langstrumpf Filmen begannen übrigens am 09. Juni 1968 ... also genau an Marias neuntem Geburtstag.

Maria Persson ... alias Annika

Nach ihrer Schulzeit besuchte Maria Perssoon die Schauspielschule Calle Flygare Teaterskola in Stockholm. Da es jedoch auch für sie schwierig war, die Rolle der berühmten Annika abzuschütteln, entschloss sie sich schon bald zu einer Ausbildung als Krankenschwester.

1980 lernte Maria in Stockholm einen Spanier kennen, dem sie in seine Heimat folgte. Auch wenn diese Beziehung nicht von Dauer war, blieb sie weiterhin in Spanien. Sie lernte dort einen anderen Mann kennen, mit dem sie später eine Bar in Palma (Mallorca) eröffnete. Mit ihm bekam sie auch den gemeinsamen Sohn Oskar. Leider ging aber auch diese Beziehung in die Brüche und die Bar musste wieder verkauft werden.

Heute lebt Maria Persson als allein erziehende Mutter mit ihrem Sohn Oskar weiterhin auf Mallorca und arbeitet dort als Altenpflegerin.

Maria ist fest davon überzeugt, dass sie ohne ihre Rolle als Annika und den ganzen Trubel, der damit verbunden war, heute verheiratet wäre und fünf Kinder hätte.

 

Ich hatte inzwischen die Gelegenheit Maria und ihren Sohn Oskar im Rahmen zweier Fernsehshows persönlich kennen lernen zu dürfen. Genau wie die beiden anderen Hauptdarsteller der Pippi-Filme hat auch Maria auf mich sehr sympathisch gewirkt.


Quellen und Weiterführende Literatur




3 Kommentare zu diesem Artikel

Nurcan schrieb am 22.02.2016 um 12:57 Uhr

Hallo meine Tochter und ich lieben Pippi , wir hoffen das man diese Kultfilme und Figuren auch in Zukunft immer im Fernsehen anschauen kann☺️


Uli maria Brückner schrieb am 30.06.2015 um 20:55 Uhr

Hihi cool . hätte gedacht Annika ist so scheu wie im Film


Gustav, 1210 Wien schrieb am 20.02.2015 um 06:55 Uhr

Sehr schöne, liebevoll gestaltete Seite. Ich bin mit Pippi aufgewachsen, war gemeinsam mit Wickie Nr. 1 bei den Fernsehserien.



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: zwei + sieben = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.