Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

10

Gotland ... hier steht die Villa Kunterbunt aus den Filmen

» Drehort-Infos zu den Pippi Langstrumpf Filmen


Die Villa Kunterbunt in Kneippbyn ... Foto von Heiko Koengeter
Die Villa Kunterbunt in Kneippbyn
... aus dem Bericht von Heiko

 

Nach langem, langem Suchen habe ich vor einigen Jahren ... als das Internet noch nicht ganz so viele Informationen bereit gehalten hat wie heute ... die "echte" Villa Kunterbunt aufgespürt ...

JAAAAHHHH :-))

Und zwar steht die "Villa VilleKulla" - so heißt die Villa Kunterbunt in Schweden - mitten in einem schönen lustigen Freizeit- und Vergnügungspark auf der Insel Gotland. Und dieser Vergnügungspark heiiiiißt ...

Sommarland | Kneippbyn
Trommelwirbel und Applaus:
Kneippbyns Sommer- & Wasserland

... dort gibt's nicht nur Gesangsstunden mit Pippi, sondern auch jede Menge Karussells und Wildwasserbahnen. Grillen und campen darf man in der Freizeitanlage Kneippbyn ebenfalls. Ferienhäuser in Kneippbyn

Und falls Du nicht so gerne in einem Zelt schläfst, kannst Du Dir auch ein kleines Ferienhäuschen mieten, das dann fast selbst aussieht wie eine Villa Kunterbunt ...

Und so findest du Kneippbyn ...

Die Insel Gotland in Schweden ist der rote kleine Fleck auf dieser Karte ...Also ... Kneippbyn liegt ganz in der Nähe der Stadt Visby. Hat man Dir in Erdkunde schon gezeigt, wo das ist? Na ... falls nicht: Visby liegt auf der Insel Gotland und die liegt schon seit längerer Zeit mitten in der Ostsee.

Kapitän Efraim Langstrumpf auf der Hoppetosse
Kapitän Efraim Langstrumpf
auf der Hoppetosse

© 2007 Junior.TV GmbH & Co. KG
Schnappschuss aus der
TV-Serienbox Pippi Langstrumpf

Und weil Gotland die größte Insel in der Ostsee ist, kannst Du also eigentlich gar nicht an ihr vorbeischwimmen ...

Der kleine rote Fleck auf meiner selbst gemalten Karte im Süden von Schweden zeigt dir die Insel Gotland.

Sonst nimm' halt eine Seekarte und einen Kompass mit oder einen erfahrenen Kapitän - so einen wie Kapitän Langstrumpf zum Beispiel ...

Du kannst die Villa Kunterbunt übrigens auch virtuell per Google Maps besuchen:

Noch viel spannender ist es aber, wenn du die Google-Karte direkt über die Website Google Maps aufrufst. Denn dort hast du die Möglichkeit, ein kleines gelbes Püppchen (Street View) mitten in den Park hinein zu ziehen und *schwupp-di-wupp* kannst du virtuell einmal um die Villa Kunterbunt herum spazieren. Und bei der Gelegenheit kannst du natürlich auch gleich komplett durch den ganzen Park laufen und dir alles angucken.

Interessantes rund um die Film-Villa-Kunterbunt

Von Pippi, Michel, Karlsson & Co.
Von Pippi, Michel, Karlsson & Co.
entdeckt bei
amazon.de

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe toller Bücher, in denen du nachlesen kannst, was es mit der Villa Kunterbunt auf sich hat ...

In dem herrlichen Buch Von Pippi, Michel, Karlsson und Co. kannst du zum Beispiel nachlesen, dass die Villa Kunterbunt nicht immer in jenem Freizeitpark stand.

Ursprünglich stand die Villa nämlich am Schießplatz eines Panzerregiments in der Nähe von Visby und diente als Verwalterwohnung. Vom Filmteam beauftragte Maler durften Teile der einst gelben Villa in der Farbe rosa anmalen und dann wurden auch noch von geschickten Tischlern rasch ein paar Türme und Schornsteine zusätzlich angebracht.

Direkt vor der Villa stand zufällig ein großer dicker Baum, der kurzerhand ausgehöhlt und als Limonadenbaum umfunktioniert wurde. Im Garten der Villa gab es außerdem wunderschöne alte Obstbäume, Fliedersträuche und einen ungemähten Rasen mit viel Löwenzahn :-)

Die Villa Kunterbunt diente jedoch nur als Außenkulisse. Die Innenaufnahmen wurden allesamt in Stockholm im Filmstudio gedreht.

Das Innenleben der Villa Kunterbunt im Freizeitpark ist also "nur" nachgebaut und nicht identisch mit den Bildern, die wir aus den Filmen kennen. Ich persönlich kenne die Einrichtung zwar nur von Fotos, aber ich finde, dass den Leuten vom Freizeitpark das alles trotzdem ganz gut gelungen ist. Es wäre jedenfalls schade gewesen, wenn die Villa nach den Dreharbeiten einfach irgendwann abgerissen worden wäre ...

Die Villa Kunterbunt zieht um

Im Jahre 1970 sollte die Villa Kunterbunt nämlich tatsächlich abgerissen werden, weil das schwedische Militär einen größeren Schießplatz bauen wollte und die Villa Kunterbunt diesen Plänen im Wege stand. Dass Olle Hellbom mit seinem Team hier noch einen weiteren Pippi-Langstrumpf-Film drehen wollte (Pippi außer Rand und Band) interessierte das Militär vermutlich nicht sonderlich.

Die Villa Kunterbunt zieht um ...
Die Villa Kunterbunt zieht um ...
Das passende Foto hierzu hat mir Herby 2006
aus seinem Urlaub mitgebracht *nick*nick*

Nun entstand die Idee einen neuen Eigentümer für die Villa zu finden, der sich bereiterklären würde, das Haus komplett an einen anderen Standort zu versetzen. Zu der Zeit betrieb Einar Nyberg einen noch kleinen Campingplatz ganz in der Nähe des Truppenübungsplatzes. Darauf hoffend, dass sich nach den Dreharbeiten eine prima Attraktion aus der Villa Kunterbunt machen ließe, legte Einar Nyberg im Dezember 1969 53.000 Schwedische Kronen (heute ungefähr 5.700 Euro) auf den Tisch und ließ das komplette Haus auf einem riesigen Schlitten zwei Kilometer weiterziehen in den Süden von Visby.

Dort drehte das Filmteam im Mai 1970 ein paar letzte Szenen der Villa Kunterbunt. Da es nun den ursprünglichen Garten um die Villa Kunterbunt herum nicht mehr gab (der konnte schlecht mit umziehen) mussten die Szenen anschließend stark beschnitten werden.

Einar Nybergs Plan ist aufgegangen. Die Villa Kunterbunt ist heute ein großer Anziehungsmagnet im Vergnügungspark Kneippbyn.


Quellen und Weiterführende Literatur




10 Kommentare zu diesem Artikel

Yv schrieb am 10.03.2016 um 10:04 Uhr

Liebe Tonia,

die Seite ist herrlich. Man hat richtig Lust, wieder in die Welt von Pippi einzutauchen. "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt."

Herzlichen Dank für deine Mühe und ebenso herzliche Grüße,
Yv


Heinrich Schmidt schrieb am 03.03.2016 um 22:44 Uhr

Ich war auch da und war in meine kindheit zurückversetzt


Andreas schrieb am 02.08.2015 um 22:34 Uhr

Hallo,

wir haben uns heute die Villa Kunterbunt angesehen.

Es ist sehr schön da!

Viele Grüße aus Gotland


Thomas schrieb am 20.07.2015 um 01:58 Uhr

Hallo :-)

Ich bin auch ein Kind der 70er und bin mit den ganzen Superserien und Filmen von damals aufgewachsen. Ich trauer denen manchmal nach ... bei all dem MIST, der heute gesendet wird, muss manchmal einfach YouTube herhalten für ein bisschen Nostalgie.

Ich finde Leute, die sich eine solche Arbeit machen einfach Spitze. Wenn's mehr davon gäbe, wäre das Fernseh-Programm heute auch nicht so grottig.

Mach einfach weiter so !

Gruß Thomas H.


magnus schrieb am 13.05.2015 um 21:34 Uhr

Tolle Seite! Bin ja mit Pippi aufgewachsen (Jahrgang62). Schöne Geschichte mit der Villa Kunterbunt. Wusst ich bis dato noch nicht. Auch schön das man die sich noch angucken kann. Da wird man direkt in die Zeit zurückversetzt. Danke nochmal für die Erinnerung an ein unvergessliches Kindheitserlebnis. Gab früher echt Eltern die haben ihren Kindern verboten die Serie und die Filme zu gucken. Zu pädagogisch unwertvoll und Kinderverderbend. Sowas. Ich hab Pippi und ihre Gescgichten geliebt damals.

Lieben Gruß
MAGNUS


Heiko schrieb am 01.05.2015 um 20:29 Uhr

Hallo Tonia,
mir gefällt deine Seite sehr gut; vielen Dank:-)
VG


Tonia schrieb am 28.11.2014 um 09:26 Uhr

Hallo Mozart :-)

ohhhhh ... das ist ja cool. DANKE für den tollen Tipp *nick*nick* ... da habe ich doch direkt mal die Villa Kunterbunt per Google Maps virtuell besucht *grins* Man muss ein bisschen suchen, aber mit Geduld und Spucke findet man sie durchaus :-) Und dann kann man einmal drumherum laufen. Seeeeehr schön :-)

Die passende Karte dazu werde ich gleich auch direkt mal mit hier auf meiner Seite einbinden.

DANKE DANKE DANKE nochmal für den Tipp *hihi*

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Mozart8866 schrieb am 25.11.2014 um 16:34 Uhr

Hallo Fräulein Tonia

bin durch Zufall auf deine Seite geraten und finde sie voll klasse.
ich wollte nur mitteilten das Google Earth den ganzen Park Kneippbyn gescannt hat und man selber ihn erkunden kann,einschließlich der Villa Kunterbunt.
einfach bei Google Earth>> Kneippbyn Paketresor, Kneippbyn, Visby, Schweden << eingeben, heranzoomen , dann das gelbe Männchen auf den Park setzen und man kann mit der Besichtigung loslegen.
Vielleicht kanns du es irgendwie in deine Seite einbetten.
LG


Michael schrieb am 23.08.2014 um 07:51 Uhr

Bin gerade mit meinen Kindern in Visby und suchte noch ein paar Infos zu Kneippbyn, dabei bin ich auf deine Seite gestoßen. Werd gleich meinen Kinder vom eigentlichen Standort bzw. der Übersiedlung der Villa Kunterbunt erzählen. Danke für die Infos.


Stefan Häffner schrieb am 18.08.2014 um 15:35 Uhr

Hallo Tonia, danke für die Info über die Villa Kunterbunt. Ich bin ja mit der Serie Pippi Langstrumpf aufgewachsen,und immer noch ein Fan davon. Es hat mich doch etwas entsetzt, dass da an der tollen Villa K. ein Truppenübungsplatz ist und war wusste ich nicht. Mir hat Pippi als Junge vermittelt dass die Welt ein Spielplatz ist und man Spaß haben kann. Leider ist das ja nicht immer so, habe mir vorgenommen mal die Villa K. mir anzusehn auf Gotland. Lieben Gruß an Dich.



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: sieben + vier = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.