Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

1

Pippi Langstrumpf ... Zeichentrickfilm Nr. 1

» Pippi Langstrumpf als Zeichentrickfilm


Zeichentrick-Pippi

1997 kam Pippi Langstrumpf erstmalig als Zeichentrickfigur in die Kinos. Genau in dem Jahr als Astrid Lindgren ihren 90ten Geburtstag feierte.

Astrid Lindgren zur Zeichentrick-Pippi:
Sie sieht für mich genauso aus,
wie sie aussehen sollte.

Ich finde die Zeichnungen für diesen Zeichentrickfilm ebenfalls sehr schön und gelungen, aber die "echten" Pippi-Langstrumpf-Filme mit Inger Nilsson in der Hauptrolle bleiben dennoch einfach ungeschlagen.


Was passiert im ersten Zeichentrickfilm?

Pippi, Tommi und Annika reiten auf dem Kleinen OnkelPippi Langstrumpf zieht mit ihrem kleinen Äffchen Herrn Nilsson und ihrem gepunkteten Pferd Kleiner Onkel in die Villa Kunterbunt ein. Zur großen Freude der beiden Nachbarskinder Tommi und Annika, die von nun an niiiiiieee mehr Langeweile haben müssen.

Nach einem tosenden Seesturm, in dem Kapitän Efraim Langstrumpf von einer riesigen Welle von Bord gespült wird, entscheidet sich Pippi, der Seefahrt den Rücken zu kehren. Sie will in der Villa Kunterbunt auf die Rückkehr ihres Vaters warten. Denn davon ist sie überzeugt: Wer so dick ist, treibt auf den Wellen ...

Pippi Langstrumpf Zeichentrickfilm Nr. 1
Pippi Langstrumpf
Zeichentrickfilm Nr. 1


Pippi ist nicht nur das stärkste und reichste Mädchen auf der ganzen Welt, nein ... sie ist außerdem noch in der glücklichen Lage, nur das zu tun was sie will. Schule und feste Schlafenszeit sind Fremdwörter. Für sie gibt es kein NEIN, sondern stattdessen Eis zum Frühstück und Berge von selbstgemachten Pfannkuchen zum Mittagessen.

"Da lob' ich mir die Schule in Argentinien", sagte Pippi und sah auf die Kinder herunter. "Dort solltet ihr hingehen. Da fangen die Osterferien drei Tage nach den Weihnachtsferien an, und wenn die Osterferien zu Ende sind, dauert es drei Tage, und dann fangen die Sommerferien an. Die Sommerferien hören am 01. November auf, und dann muss man sich natürlich ordentlich abrackern, bis am 11. November die Weihnachtsferien anfangen. Aber das muss man aushalten. Jedenfalls hat man keine Schularbeiten...."


Regisseur: Clive Smith
Produzent: Michael Schaack

© by MFA Film Distribution, München





1 Kommentar zu diesem Artikel

Michele schrieb am 30.01.2016 um 18:21 Uhr

Ich liebe diese Zeichentrickserie. Das passte in meiner Kindheit so gut. Das hatte ich innerhalb von Tabaluga tivi gesehen.



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: vier + elf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.