Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
 
 
0


Meine Internetseite darf gerne geteilt werden:

Pippi geht in die Schule

Pippi geht in die Schule
64 Seiten (2022)
entdeckt bei Amazon.de
& beim Oetinger Verlag
Autor(in): Astrid Lindgren

» Lesestarter 2. Lesestufe

Der Plan von Tommy und Annika ihre Freundin davon zu überzeugen, dass Schule schön ist und Spass macht hat funktioniert. Auch wenn Pippi eigentlich nur zur Schule gehen möchte um auch einmal Ferien zu bekommen, Hauptsache sie kommt überhaupt und macht den Unterricht lustiger. Nur kurze Zeit und eine verzweifelte Lehrerin später ist Pippi allerdings klar, Schule ist nichts für sie, dann lieber auf Ferien verzichten.

Sich einfach auf sein Pferd schwingen und nach Hause reiten, wer hätte sich das nicht auch schon einmal gewünscht als er im Unterricht saß. Selbst auf die Gefahr hin, dass man dann keine Plutimikation lernt.


So etwas Ungerechtes!

Tommy und Annika bekommen tatsächlich Ferien und die arme Pippi nicht! Und das nur, weil sie nicht in die Schule geht. Das muss sich natürlich ändern. Deshalb reitet Pippi am nächsten Tag in die Schule und bringt den Unterricht ganz schön durcheinander.

Mit Bildern von Katrin Engelking


Originaltitel: Pippi Långstrump (1945)
Aus dem Schwedischen übersetzt von Cäcilie Heinig ...

 








Meine Internetseite darf gerne geteilt werden:




0 Kommentare zu diesem Artikel


Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht



Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!


Berechne: zwei + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.