Besuche doch auch mal Astrid Lindgrens Welt in Schweden
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

11

Kekse backen mit Pippi Langstrumpf

» Bastelideen und Mitmach-Spiele rund um Pippi Langstrumpf


Pippi Langstrumpf und Herr Nilsson backen Kekse
Pippi Langstrumpf und Herr Nilsson backen Kekse
gemalt von: Ingrid Vang  Nyman
aus dem Buch Kennst du Pippi Langstrumpf?

Warst du schon einmal dabei, wenn Pippi Langstrumpf Pfefferkuchen backt? .... Nein? ... Na jaaaa - ich auch nicht, aber ich hab's im Fernsehen gesehen und im Buch gelesen und in dem schönen Bilderbuch Kennst du Pippi Langstrumpf? habe ich auch das Bild gefunden, auf dem Herr Nilsson gerade fleißig Kekse aussticht. Den Teig dafür hat Pippi übrigens auf dem Fußboden der Villa Kunterbunt ausgerollt, weil ...

Ein Backblech reicht niemals aus, wenn man
mindestens 500 Pfefferkuchen
backen will ... sagt Pippi

Gesagt - Getan - hab' ich mir gedacht ... dann will ich jetzt auch einmal so einen Haufen Kekse backen :-))

Zuerst einmal brauchte ich ein Rezept, weil so aus dem Kopf wusste ich nicht, was man so alles in den Teig werfen muss, um anschließend leckere Kekse aus dem Ofen zu holen ...

Pippi Langstrumpf Ausstechförmchen Pippi, Herr Nilsson und Kleiner Onkel
Pippi Langstrumpf Ausstechförmchen
Pippi, Herr Nilsson und Kleiner Onkel


Ich wollte auch nicht "nur" Pfefferkuchen backen, weil ich ja meine neuen Backförmchen ausprobieren wollte:

Pippi Langstrumpf, Kleiner Onkel und Herr Nilsson

Ich habe mich dann entschieden für:

  • 1 kegelkugelgroßen Klumpen Dunklen Lebkuchen-Teig
     ... für die Herr-Nilsson-Kekse
     
  • 1 kegelkugelgroßen Klumpen Hellen Keks-Teig
     ... für die Pippi-und-Kleiner-Onkel-Kekse

... zum Ausprobieren gerade richtig - nicht zu viel und nicht zu wenig :-)

Rezept für einen Lebkuchen-Teig

Zutatenliste
500 Gramm Mehl
50 Gramm Butter
175 Gramm brauner Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 ganzes Ei
1   Eigelb
100 Gramm Honig
1 Teelöffel Kardamom
2 Teelöffel gemahlene Nelken
2 Teelöffel gemahlener Zimt
2 Esslöffel Kakao
1 Esslöffel Backpulver
3 Esslöffel Milch

» reicht für ca. 40 Herr-Nilsson-Kekse

Herr NIlsson vor dem BackenZunächst einmal kippst du die ganzen Zutaten aus der Zutatenliste  in eine schöne große Rührschüssel, dann wäschst Du Dir gut die Hände und dann kannst Du kräftig drauf los kneten - bis Du einen feinen kegelkugelgroßen Klumpen Dunklen Lebkuchen-Teig in den Händen hältst.

Diesen Klumpen legst Du nun für ca. 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank - sonst gibt das nix mit dem Ausrollen und Ausstechen ...

 

Rezept für einen hellen Keks-Teig

Zutatenliste
500 Gramm Mehl
175 Gramm Butter
100 Gramm Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Tütchen Backpulver
2   Eier
5 Esslöffel Wasser

» reicht für ca. 18 Pippi-Langstrumpf-Kekse und 
» 15 Kleiner-Onkel-Kekse

Pippi Langstrumpf vor dem BackenAuch diese ganzen Zutaten kippst Du wieder in eine schöne große Rührschüssel, wäschst Dir wieder gut die Hände und dann geht's wieder los mit dem Kneten - bis Du diesmal einen feinen kegelkugelgroßen Klumpen Hellen Keks-Teig in den Händen hältst.

Der wandert ebenfalls für ca. 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank - damit das mit dem Ausrollen und Ausstechen so richtig gut klappt ...


Ist die Kühlschrank-Wartezeit vorbei, geht's los mit dem Ausrollen. Du kannst jetzt auch schon den Backofen vorheizen auf 175 Grad (Umluft).

 
 

Und jetzt geht's ab in den Backofen ... Die Kekse brauchen ungefähr 8 - 10 Minuten und dann sind sie fertig !!

Bevor Du dann aber mit dem Anmalen anfängst, solltet Du die Kekse eine Weile abkühlen lassen ...

Das Bemalen der Pippi Langstrumpf Kekse

Zutaten zum Bemalen
500 Gramm Puderzucker
1 Päckchen Lebensmittelfarbe
(blau, rot, grün,gelb)
1 Töpfchen dunkle Schokolade
1   Pinsel
6-10   Zahnstocher

Das Bemalen der Kekse dauert 'ne ganze Weile. Wenn ich mich recht erinnere, war ich gute 10 Stunden damit beschäftigt ...

Lebensmittelfarbe anrühren:

  • 1 Handvoll Puderzucker durchsieben
  • mit einem halben Teelöffel Wasser verrühren
  • tropfenweise die gewünschte Farbe unterrühren
  • dunkle Schokolade im Wasserbad erhitzen
    eignet sich später gut für die Konturen auf den Keksen

Tonias fertigen Pippi Langstrumpf KekseIch habe mit der weißen Farbe angefangen und habe damit erst einmal die ganzen Kleinen Onkel eingepinselt ... danach habe ich dann die grüne Farbe angerührt und der Pippi eine Hose angemalt und dem Herrn Nilsson seinen Anzug aufgemalt.

Ein kleiner Tipp:
Wenn Du den "orangen" Farbton für die Haare anmixt, dann nimm' ganz viel "gelb" und nur einen klitze-klitze-kleinen Tropfen von dem "rot", sonst hast Du direkt wieder ein knall-rot ...

Hier kannst Du Dir noch ein paar Bilder von meinen einzelnen Malschritten angucken:

Pippi Langstrumpf Kekse werden bemalt ...

Die Hoppetosse als Ausstechform

Hoppetosse als Ausstechform :-) OK ... ist kein Dreimaster aber ein schönes Piratenschiff
Hoppetosse als Ausstechform :-)
OK ... ist kein Dreimaster
aber ein schönes Piratenschiff


Anne-Lena hat weiter unten auf dieser Seite einen Kommentar geschrieben, weil sie auf der Suche gewesen ist nach der Hoppetosse als Ausstechförmchen. Und da ich mich ja leidenschaftlich gerne als Sachensucherin betätige, habe ich mich direkt mit ihr zusammen auf die Suche begeben *nick*nick*

Wer oder was die Hoppetosse ist, weißt du sicherlich, gell? Das ist der Name des Segelschiffes von Kapitän Efraim Langstrumpf (Pippis Papa).

Nun habe ich zwar nicht exakt die Hoppetosse finden können, aber dafür eine andere hübsche Segelboot-Ausstechform, die in meinen Augen locker als Hoppetosse durchgeht  :-)

Wobei ich natürlich nicht unerwähnt lassen möchte, dass die Hoppetosse eigentlich ein Dreimaster ist - also ein Segelschiff mit drei Masten. Aber ich finde, da kann man beim Backen durchaus ein Auge oder auch zwei zukneifen. Es ist halt irgendwie einfacher einen Keks mit nur einem Segel zu backen *grins*

Sicherlich kannst du, wenn du gut malen kannst, einfach eine große Platte Plätzchenteig ausrollen und die Hoppetosse selbst mit Zuckergusse sorgfältig aufmalen - so wie uns das Pippi Langstrumpf im Teil 8 der Fernsehserie (Pippi und das Weihnachtsfest) vorgemacht hat.

Aber das ist dann halt ein Riesen-Keks und kein kleines liebliches Plätzchen, das man mit einem *Happ* im Mund verschwinden lassen kann ;-)





11 Kommentare zu diesem Artikel

Anne-Lena schrieb am 15.03.2016 um 11:36 Uhr

Cool, danke!
Das ist eine schöne Idee :-D, aber auch für den Hinweis mit dem Schuh :-)


Tonia schrieb am 07.03.2016 um 08:43 Uhr

Hallo Anne-Lena :-)

den Schuh hat es tatsächlich mal im Ausstechförmchen-Set vom Oetinger-Verlag gegeben, siehe: HIER.

Leider gibt's das Set aber nicht mehr. Vielleicht hast du ja Glück und findest es mal bei eBay oder so?!

Eine Piratenschiff-Ausstechform konnte ich aber finden, siehe HIER Die geht als Hoppetosse durch - oder? Bau ich gleich mal oben in den Kekstext ein *hihi*

viel Spaß beim Backen
und viele kunterbunte Grüße

Tonia :-)


Anne-Lena schrieb am 07.03.2016 um 05:33 Uhr

Einfach Genial. Hatte die Förmchen sogar in Köln, in einem total tollen Laden gefunden und die Kekse waren der Renner.
Leider bin ich noch auf der Suche nach einem großen Schuh und der Hoppetosse als Ausstechförmchen, also sollten die mal irgendjemandem über den Weg laufen: ich wüßte gerne wo ;-)
Aber vielen Dank für die tollen Rezepte :-)


Katrin schrieb am 28.02.2016 um 17:17 Uhr

Wahnsinnig tolle Seite 😊 ich bin total begeistert. Meine Püppi wird im April zu ihrem 1. Geburtstag auch einen Pippi Langstrumpf Geburtstag bekommen. :-)


Tonia schrieb am 20.11.2015 um 10:18 Uhr

Hallo Anne-Lena :-)

wen du oben im Text auf das Bildchen mit den drei Ausstechförmchen klickst, landest du automatisch dort, wo du die Förmchen bestellen kannst.

Hier aber nochmal direkt für dich der Link: Pippi-Langstrumpf-Ausstechförmchen

viele kunterbunte Grüße
und viel Spaß beim Backen

Tonia :-)


Anne-Lena schrieb am 19.11.2015 um 13:21 Uhr

Tolle Seite :-)
Ich habe selber schöne Erinnerungen an meine Kindheit, wenn ich das hier alles so sehe :-)
Jetzt möchte ich mit den Keksen der Tochter einer Freundin eine Freude machen, aber ich habe leider nirgendwo die Ausstechförmchen finden können?
Weiß du vielleicht, wo ich sie herbekommen könnte?


Katrin schrieb am 07.09.2015 um 13:55 Uhr

Super Seite!
Meine Tochter wird am 14. September 7 Jahre. Wir werden eine Pippi Langstrumpf Party machen. Mit Spaghetti und Schere. Limonadenbaum. Müssen nochmal gucken, was für ein Spiel gemacht wird. Finde deine Seite toll :-).!!!!


Tonia schrieb am 12.03.2015 um 17:16 Uhr

Hallo Tina :-)

danke danke für das nette Kompliment *freu*freu*freu*

Neeee ... eine Pippi-Torte habe ich bislang noch nicht nachgebacken *grins* Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Wenn du magst, kannst du dich ja einfach mal auf meiner Newsletter-Seite eintragen. Wenn ich dann irgendwann eine tolle Hoppetosse gebacken habe, werde ich auf jeden Fall Bescheid geben :-)

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Tina schrieb am 12.03.2015 um 15:26 Uhr

Hallo Tonia,

erst einmal ein ganz tolles Lob an dich. Deine Seite für Pippi Fans ist klasse.
Eben habe ich die Rezepte gesehen für die Plätzchen, die Pippi an Weihnachten gebacken hat. Das ist super.
Unser Kleiner liebt ebenfalls Pippi. Er schaut fast täglich eine Episode. Dabei ist uns auch aufgefallen, das Pippi oft so tolle Torten ist? Dann fragt unser Sohn Luca mich immer, ob ich ihm auch so eine Torte backen kann. Hast du vielleicht auch ein Rezept von diesen Torten?
Ich freue mich auf eine Antwort von dir.

Liebe Grüße Deine Tina


Tonia schrieb am 05.08.2014 um 08:08 Uhr

Hallo Tommy :-)

es freut mich, dass dir meine neue Seite so gut gefällt :-) Ich kann jetzt vor allen Dingen schneller und einfacher irgendetwas ändern oder ergänzen, das war das allerwichtigste.

yEp ... die Umstellung war ordentlich umfangreich und ich bin auch immer noch nicht ganz durch mit dem Rüberschaufeln aller Dinge. Erstmal fehlen jetzt noch ungefähr 200 Zopf-Seiten und diverse andere "Kleinigkeiten" ... wie z.B. die Lebkuchen-Rechenmaschine, die kommt auf jeden Fall noch wiiiiiiiiiieder *nick*nick* ... der Einbau steht noch auf meinem To-Do-Zettel.

Das Verzerrspielchen wollte ich eigentlich auch auf jeden Fall mit übernehmen, aber ich habe das bislang leider nicht wieder zum Laufen bekommen *schniiiief* ... vielleicht gelingt mir das ja noch in einer ruhigen Minute.

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Tommy schrieb am 04.08.2014 um 23:57 Uhr

Hallo Tonia!
Ich finde deine neue Seite einfach nur toll.
Du hast bestimmt viel Energie hineingesteckt.
Das Design vorher gefiel mir auch gut, aber das hier ist eben zeitgemäßer.
Ein paar Sachen vermisse ich aber schon ein bisschen, das sind hauptsächlich das Verzerrspiel mit dem Foto von Donner-Karlsson (das war richtig lustig) und natürlich die "Pfefferkuchen-Rechenmaschine".
Deine alte Seite war ein bisschen nostalgischer als die neue, aber wie gesagt, du hast dir richtig viel Mühe gegeben und das find ich einfach super von dir.
Bis Bald!
Dein Tommy



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: zwei + drei = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.