Besuche doch auch mal astrid-lindgren.de
Flaggenmast der Hoppetosse
■ Kontakt
■ Rechtliches
■ Impressum
■ Datenschutz
Alles rund um Pippi Langstrumpf
Startseite efraimstochter.de
Pippi Langstrumpf als Pirat
Astrid Lindgren
 
 

4

Karlsson vom Dach ... der beste Streichemacher der Welt

» Figuren von Astrid Lindgren


Karlsson vom Dach
Karlsson vom Dach
Zeichnung von Ilon Wikland
 

Heißa Hopsa ... mit diesen Worten landet ein kleiner, dicker Mann im Kinderzimmer von Lillebror. Sein Name ist Karlsson - Karlsson vom Dach ...

Lillebror Svantesson, acht Jahre alt, bekommt eines Tages überraschend Besuch aus der Luft von einem sonderbaren Burschen, der auf einem Hausdach wohnt und mit Hilfe eines Propellers ganz allein fliegen kann.

Was glaubst du, wer das ist? Hast du schon einmal etwas von Karlsson vom Dach gehört?

Karlsson ist laut seiner eigenen Aussage nicht nur der beste Streichemacher, sondern auch der beste, netteste, lustigste und überhaupt fabelhafteste Freund von der Welt.

Das hier ist der Lieblingsspruch von Karlsson vom Dach:

Ich bin ein schöner
und grundgescheiter
und gerade richtig dicker Mann
in meinen besten Jahren
und der beste Karlsson der Welt
in jeder Weise!

Tirritieren, schabernacken und figurieren, damit erreicht Karlsson vom Dach einfach alles, was er will und Langeweile kann er einfach wegpusten. Kannst du das auch? Oder wünschst du dir auch manchmal so einen Freund wie Karlsson vom Dach?

Astrid Lindgrens Bücher von Karlsson vom Dach

1955 schrieb Astrid Lindgren das erste Buch über Karlsson vom Dach.

Die Idee dazu war Astrid Lindgren in den Kopf geflogen als Astrids Tochter Karin eine Geschichte über Herrn Lilienstengel hören wollte, den netten Mann, der mit dem kranken Göran des Nachts Flugreisen ins Land der Dämmerung unternahm. Doch plötzlich war in Astrids Kopf aus dem lieben Herrn Lilienstengel ein unausstehlicher, fauler und selbstverliebter Prahlhans geworden, der einen Propeller auf dem Rücken hatte. Und dieser kleine dicke Mann konnte unmöglich Herr Lilienstengel sein. Also gab Astrid Lindgren ihm den Namen Karlsson vom Dach.

 

Auf den ersten Blick ist Karlsson egoistisch, gierig, leichtsinnig, unverschämt und hat einen Hang zur Selbstüberschätzung ...

Karlsson vom Dach ... als Hörbuch gelesen von: Dirk Bach
Karlsson vom Dach ... als Hörbuch
gelesen von: Dirk Bach


und beim
Oetinger Verlag

Aber trotz all dieser Eigenschaften hat Karlsson vom Dach das Herz dennoch auf dem rechten Fleck sitzen und man kann ihm einfach nie lange böse sein!!

Im Gegenteil ... beim Verschlingen dieses Buches habe ich mir oft einen mindestens ebenso verrückten Freund gewünscht wie Karlsson vom Dach, mit dem man nicht nur jede Menge Spaß, sondern auch viele aufregende Dinge erleben kann.

Die Geschichte von Karlsson zeigt besonders deutlich, dass jeder Mensch - egal wie viele Fehler er hat - irgendetwas besonders gut kann, was ihn liebenswürdig und wertvoll macht.

Vielleicht sind es ja auch gerade DIE Menschen, die nicht ständig perfekt sein wollen und auch keinen Perfektionismus von ihren Mitmenschen erwarten, die den meisten Spaß im Leben haben und niemals unter Langeweile leiden ?!

Wusstest Du eigentlich schon, dass die Leute in Russland völlig jeck sind auf "Karlsson vom Dach" ?? Ja Jaaaaa ... In Russland ist Karlsson vom Dach so eine Art Volksheld !!

Karlsson auf dem Dach im Kino

Am 15. Mai 1974 begannen unter der Regie von Olle Hellbom die Dreharbeiten zu dem Kino-Spielfilm "Karlsson vom Dach".

Mitgespielt haben Mats Wikström (Karlsson vom Dach), Lars Söderdahl (Lillebror), Catrin Westerlund (Mutter von Lillebror), Stig Ossian Ericson (Vater von Lillebror), Staffan Hallerstam (Birger - Bruder von Lillebror), Britt Marie Näsholm (Betty - Schwester von Lillebror) und noch viele Andere ...

Im Fernsehen wurde dieser Spielfilm auch als TV-Serie mit 4 Folgen gezeigt.

Die Musik im Film stammt von Georg Riedel.

Und hier auch gleich noch der Text zum Titelsong:

Karlsson, Karlsson! Achtung, hier kommt Karlsson!
Karlsson, Karlsson! Juchu, ich heiße Karlsson!
Karlsson, Karlsson! Ich bin, das müsst ihr glauben,
der allerbeste Karlsson auf der Welt.

Karlsson, Karlsson! Ich bin ein prima Karlsson,
ein kluger, lieber, blitzgescheiter Karlsson.
Ich weiß, dass Euch, das könnt ihr mir glauben,
der allerbeste Karlsson gut gefällt.

Natürlich ab und zu geht einer meiner Streiche schief,
zum Beispiel, als ich auf dem frisch gestrich'nen Hausdach lief,
und hinterher das Dach so bunt war wie ein Papagei,
da gab es in dem Haus dort ein entsetzliches Geschrei!

Doch so was stört den Karlsson nicht,
ich lach euch alle ins Gesicht,
lacht mit mir mit, dann ärgert ihr euch nicht!

Karlsson, Karlsson! Achtung, hier kommt Karlsson!
Aus dem Weg, macht Platz für mich, den Karlsson!
Hallo! Platz da! Juhu, ich bin der Karlsson,
der allerbeste Karlsson auf der Welt.

Karlsson vom Dach als Zeichentrickfilm

Karlsson vom Dach als Zeichentrick-Spielfilm
Karlsson vom Dach
als Zeichentrick-Spielfilm


Ja - und dann gibt es auch noch Karlsson vom Dach - als Zeichentrickfilm ...

Am 20. Februar 2003 wurde der Zeichentrickfilm zum ersten mal in den Kinos in Deutschland gezeigt. In der deutschen Synchronisation spricht die Figur des Karlsson der Schauspieler Jürgen Vogel.

Der Film wurde im Jahr 2002 in Schweden und Norwegen von der Produktionsgesellschaft AB Svensk Filmindustri | Filmkameratene AS als Zeichentrickfilm produziert. Das Drehbuch hierzu stammt von Vibeke Idsøe und die Regie führten Nille Tystad und Waldemar Bergendahl, der auch Produzent dieses Zeichentrickfilmes ist.

Karin Nyman, Astrid Lindgrens Tochter, war an der Entwicklung des Drehbuches jedoch maßgeblich beteiligt. Inhaltlich ist der Film eng an die drei Karlsson-Bände: Karlsson vom Dach, Karlsson fliegt wieder und Der beste Karlsson der Welt angelehnt. Alle Beteiligten wollten einen möglichst Lindgren-treuen Film verwirklichen.

Das Design der Figuren stammt von Ilon Wikland, die als Illustratorin jahrelang eng mit Astrid Lindgren zusammengearbeitet und für Astrid Lindgren weit über 30 Titel illustriert hat. Sie ist die Lindgren-Illustratorin schlechthin.

Irgendwann einmal soll es auch bereits eine Zeichentrick-Version von Karlsson vom Dach in der Sowjetunion gegeben haben "Karlsson Vernulsja" ... von A. Sawtschenko und Juri Butyrin.

Grundlage für dieses Zeichentrickfilms war der dritte Karlsson-Band (Der beste Karlsson der Welt). Allerdings wurde dieser Zeichentrickfilm ohne die Zustimmung der Rechtsinhaber gedreht und deswegen hat meine seine Existenz lange geleugnet ...


Quellen und Weiterführende Literatur




4 Kommentare zu diesem Artikel

Tonia schrieb am 26.06.2016 um 13:35 Uhr

Hallo Stefanie :-)

so auswendig wusste ich auch nicht mehr, wie Lillebrors Hund heißt... also habe ich mir gerade mal flott das Buch aus dem Regal gezupft und nachgesehen.

Und *Trommelwirbel*und*Applaus* ... ich habe auf Anhieb die richtige Stelle im Buch gefunden.

Nachdem Lillebror eines Tages auf der Straße einen kleinen, entlaufenen Pudel-Welpen aufgelesen und mit nach Hause genommen hat, "erbarmten" sich seine Eltern schenkten ihrem Sohn zum Geburtstag einen Rauhaardackel, der auf den Namen Bimbo hörte.

Der kleine Pudel-Ausreißer hieß Bobby - wie sich später herausstellte. Auf dessen Halsband stand jedoch der Name Ahlberg - weshalb Karlsson ihn spontan Ahlberg nannte und behauptete, er hätte 1.000 Hunde, die alle auf den Namen Ahlberg hören würden - in Wirklichkeit hatte Karlsson jedoch keinen einzigen Hund. Krister, einer von Lillebrors Freunden besaß jedoch ebenfalls einen Hund mit dem Namen Joffa.

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Stefanie schrieb am 26.06.2016 um 08:19 Uhr

Hallo Tonia,

vielen Dank für diese wunderbare Seite.
Seit langer Zeit rätseln Kollegen und ich bzgl. zweier Dinge, die Du uns sicherlich im Nu beantworten kannst:
1. Wie heißt der Hund, den Lilebror geschenkt bekommt?
2. Behauptet nicht auch Karlsson lange Zeit, einen Hund zu besitzen? Wenn ja, wie ist dessen Name?

Vielen Dank schon im Voraus und viele Grüße

Stefanie


Tonia schrieb am 03.12.2014 um 14:29 Uhr

Hallo Mae :-)

da muss ich leider passen ... was Benjamin Blümchen angeht, bin ich nicht so bewandert. Ging es denn in dem Lied tatsächlich um Karlsson vom Dach? Oder hat Benjamin Blümchen in seinem Lied vielleicht einen anderen "komischen Kleinen" mit einem dicken Gesicht gemeint?

Aber vielleicht liest das ja hier zufällig auch noch ein anderer Benjamin Blümchen Fan, der irgendwann ganz laut "Hallo - ich weiß was" ruft :-)

viele kunterbunte Grüße
Tonia :-)


Mae schrieb am 03.12.2014 um 13:35 Uhr

Grüß Dich, hallo! Ich bin grad auf Deine Seite gestossen, weil ich ein Lied gesucht habe. Vielleicht kannst Du mir ja helfen. Kennst Du ein Lied über Karlsson, das so anfängt: "Wie er ist, so einen, gab es hier noch nicht. Den komischen Kleinen mit dem dicken Gesicht?" Ich hatte das mal als junges Mädchen auf einer Benjamin Blümchen Musik-CD, aber die ist vor Jahren weggekommen und im Netz finde ich darüber nichts. Über eine Antwort freue ich mich :)n jedem Fall. Danke und liebe Grüße.



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Tonia Karina Heinrichs Tochter Tünnissen-Hendricks
Tonia Karina
Heinrichs Tochter
Tünnissen-Hendricks

Über einen netten Kommentar zu meiner Seite würde ich mich natürlich doll freuen *nick*nick*. Und auch wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dieser Seite hier hast, ist die Kommentarfunktion ideal dafür geeignet.

Ich bin übrigens die Tonia, falls du dich bereits gefragt haben solltest, wer diese Seite hier fabriziert hat *grins*

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: vier + sieben = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.